Ein stimmungsvoller Nachmittag

Wieder einmal hatte Heike ein richtiges Näschen bewiesen und ein Programm für unsere Senioren organisiert wo jeder auf seine Kosten kam. Pünktlich um 15:00 war die Scheune gut gefüllt - 49 Senioren waren der Einladung gefolgt - der Nachmittag begann mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken mit großer Kuchen und Tortenauswahl, dazu frische lecker belegte Brötchen, liebevoll vorbereitet von einem Damen Team der Dorfgemeinschaft die auch den Service übernahmen. Es wurde geklönt, geschmatzt, gelacht und getrunken, denn nach dem Kaffeetrinken ging es mit Kaltgetränken aus der Region weiter und zu einem frisch gezapften Kölsch kann man ja schlecht nein sagen.

Ab 16:00 begann ein stimmungsvolles Bühnenprogramm, den Auftakt machte die Kindertanzgruppe "Immekeppeler Stäänefleejer" die unter dem Applaus des Publikums mit Ihrem eigenen Lied auf die Bühne marschierten und einen einstudierten Tanz aufführten - herrlich zu sehen wie die Mäuse zwischen 6 - 10 Jahren alles versuchten um möglichst synchron und so wie gelernt zu tanzen. Der Applaus der Senioren und des Serviceteams, sowie kleine Süßigkeiten Beutel waren der Lohn für diese Mühe. Dann wurde es Musikalisch - Jil Wiese - begeisterte die Zuhörer mit der Querflöte, danach nach langer Zeit mal wieder bei uns in Bleifeld auf der Bühne, bewies Sina Kraus - das moderne Melodien auf dem Klavier Ihren besonderen Reiz haben - virtuos mit viel Hingabe perfekt gespielt war das ein echter Ohrenschmaus. Der Sport darf nicht fehlen und nach den Klängen von Rocky zeigte der erst 7 Jahre alte Ben was mit einem Diabolo also 2 Stangen mit einem Seil und dazwischen so eine Art Eierbecher mit zwei Öffnungen, also das Diabolo alles möglich ist. Das Ding rotierte, flog nach oben, zur Seite, nach unten genau so wie er es wollte und zwar so gut das er um eine Zugabe nicht herum kam, Zwischenapplaus und Abschlussapplaus zeigte alles richtig gemacht, danke Ben für Deinen Mut.

Nach einer Umbauphase wurde es super lustig auf der Bühne - der Sketch - "Der Anrufbeantworter" mit Paul Paschke (Torsten), Elfriede Paschke (Heike), Oma Käthe Böckelmann (Christel) sowie Hansi Böckelmannn (Wellensittich), zeigte deutlich auf, wie schwierig es sein kann den richtigen Text zu finden, es endete in der einzig vernünftigen Ansage "Rufen Sie uns an wenn wir zu Hause sind wir rufen auch nicht zurück" - Superklasse, das habt Ihr toll gemacht und in Eurer Verkleidung ward Ihr kaum zu erkennen, ok, wir wissen jetzt wie Ihr in Zukunft mal ausseht, sehr lustig.

Zufällig bekam Heike den Tipp für den nächsten Programmpunkt - "Jecke Tön und vill Verzäll" mit Heinrich Gottschalk (aus Wahlscheid Süd) und Wolfgang Schaub (aus Hove), dies sollte der Höhepunkt des heutigen Nachmittages werden - einfach Spitze wie die beiden mit Ihren Gitarren und Stimmen das Publikum sofort für sich einnahmen, dazu der Super Witze Erzähler - Heinrich - trocken, gekonnt, pointiert also große Kunst. Mit Liedern wie "Jeder muss täglich auf die Brille" - "Verwandschaft freßen de Kuche fott" - oder "Sennerin auf der Alm - mimmmmelim mimmmmelim", sowie vielen anderen Stücken begeisterten Sie über eine Stunde lang das Publikum aufs herzlichste. Den Abschluss bildete ein gemeinsam gesungenes "In unserm Veedel", wie passend - einfach nur Spitze. Danke Ihr zwei und bis nächstes Jahr, denn Ihr habt ja noch viel mehr im Repertoire wie wir erfahren haben.

Heike bedankte sich bei allen die zum Gelingen beigetragen haben und wir haben uns bei Heike zu bedanken, die seit 2010 die Seniorenfeiern zu einem unvergesslichen Tag für viele macht. Gegen 18:30 Uhr gingen die letzten Senioren mit einem Grinsen im Gesicht fröhlich nach Haus. Nächstes Jahr am 13.05.2017 heißt es auf ein neues, also wie immer einen Tag vor Muttertag. Mehr Bilder? - Bitte sehr einfach darauf klicken: 

 

Fotos